Machen Pflanzen glücklich?

Pflanzen verbessern das Raumklima

Sie filtern innerhalb von 24 Stunden bis zu 87% der Schadstoffe wie Kohlenmonoxid, Formaldehyd und Benzol aus der Luft und geben zudem ca. 90% des aufgenommen Wasser als Wasserdampf wieder ab. Das Raumklima verbessert sich dadurch spürbar.


Pflanzen lindern Stress

Allein eine Pflanze zu beobachten, führt zu einem positiven psychologischen Effekt und sorgt für Entspannung. Wenn wir uns im Grünen aufhalten – selbst im eigenen Zimmer – sinkt der Blutdruck und wir werden ruhiger. Das liegt an dem erhöhten Sauerstoffgehalt in der Luft, für den Pflanzen entscheidend sind. Das wiederum verbessert unseren Gemütszustand. 


Pflanzen sind heilsam für Körper und Geist

Auch die Menschen in der Antike wussten, dass der Anblick von Pflanzen der Seele gut tut. Schon im alten Ägypten verschrieben Ärzte bei psychischen Probleme ausgiebige Spaziergänge im Garten. Der Blick ins Grüne lindert Angstzustände und kann auch bei Depressionen eine heilende Wirkung haben. 


Pflanzen sind ein Hobby

Es hat etwas faszinierendes, Pflanzen beim Gedeihen zu begleiten. Wir übernehmen Verantwortung für sie und sind stolz, wenn sie gesund, grün und vital heranwachsen. Zusätzlich hat es hat eine symbolische Wirkung: ihr Wachsen zeigt uns, dass selbst kleine Veränderungen am Ende zu einem grossen Erfolg führen können.


Wie du siehst, lieben wir Pflanzen. Und genau diese Leidenschaft möchten wir in unseren interaktiven PlantEvents weitergeben. PlantEvents sind spannende DIY-Workshops mit inspirierenden Themen und ganz viel Kreativität. Wir vermitteln faszinierendes Wissen über Pflanzen und die Umwelt, zeigen dir die neuesten Do It Yourself-Techniken und geben zudem Anregungen, wie du dein Leben mit kleinen, aber feinen Dingen bereicherst.

PlantEvents entdecken